logo  Grundschule am Geitelplatz
 Wolfenbüttel
logo
  Suche Anreise Kontakt
signet  
Banner

Landtag


Das Kinderparlament

Während unseres Besuchs im Landtag durften wir alle Abgeordnete spielen.
Der echte Landtagsvizepräsident, Ernst Henning Jahn, der wie wir aus dem Landkreis Wolfenbüttel kommt, hat für uns die Sitzung geleitet. Hier ein kleiner Ausschnitt:

Wir haben uns über den ganzen Saal verteilt. Jeder konnte sich einen Platz aussuchen. In echt ist das nicht so. Auf jedem Tisch steht der Name von dem, der da sonst sitzt. Außerdem dürfen sich die Gewählten nicht einfach dahin setzten, wo sie wollen. Die müssen sich nach Gruppen setzen: Alle, die in einer Partei (zum Beispiel SPD, CDU oder Grüne) sind, bilden im Landtag eine Fraktion. Und die sitzen zusammen. Meistens sind das ja auch Freunde, Parteifreunde sagt man oft.

Zukünftige Abgeordnete

Der Ministerpräsident sitzt mit den Ministern auf der "Regierungsbank" seiner Fraktion gegenüber, ganz nah beim Rednerpult und beim Präsidenten. Und dann fing es an:

Jahn: "Meine Damen und Herren, die Sitzung ist eröffnet. Das Wort hat die Frau Minister- präsidentin Paula."

Paula steht auf und geht zum Rednerpult. Sie dreht sich zum Präsidenten um und guckt ihn an.

Jahn: "Jetzt mußte erstmal mich begrüßen und dann die andern." Paula: "Her Präsident, meine sehr verehrten Damen und Herren, .... ich weiß nicht, was ich sagen soll."

Jahn." Sag doch mal, ich spendiere für alle ein Eis."

(Beifall und zustimmendes Gelächter)

Jahn: "Wenn die Abgeordneten ihren Beifall oder ihre Zustimmung zeigen wollen, dann klatschen die nicht so laut in die Hände, dann klopfen die mit den Knöcheln so auf den Tisch."
Alle probieren es aus.

Jahn: "Siehste Paula, so kriegt man Beifall."

Paula:"Also, ich gebe aber kein Eis aus...!"

(Buh-Rufe)

Paula: "..... das macht Herr Heisler!!!"

(Brandender Beifall.)

Jahn: "Ja, es wird hier einiges versprochen, was hinterher nicht gehalten wird."

(Gelächter, vor allem bei den erwachsenen Begleitpersonen.)

Frau Ministerpräsidentin

Jahn: "Wenn da hinten jetzt zum Beispiel einer 'dieser Sauhund ' zu einem Redner sagt, dann kann ich erstmal abwarten, ob das im Protokoll erscheint. Es wird nämlich hier alles mitgeschrieben. Oder ich kann meine Beisitzer fragen: 'Hast Du auch Sauhund gehört?' Wenn das der Fall ist, dann erteile ich einen Ordnungsruf. Du, da hinten, sag doch mal 'Sauhund'."

Alex sagt leise und im Sitzen "Sauhund."

Jahn: "Damit man Dich hier vorne auch versteht, mußte schon aufstehen und lauter sprechen."
Alex steht zwar auf, sagt aber nichts und setzt sich wieder.

Schuldirektor Herbert Heisler meldet sich.

Jahn. "Ich erteile Hern Heisler das Wort."

Heisler steht auf: "Ich werde das Kinderparlament zum Eis einladen."

(Nach bereits über einer Stunde Sitzungsdauer und oft unterbrochen durch die mühsame Beantwortung eines Landtagsquizes: Fast frenetischer Beifall.)

Jahn: "So viel Beifall hat lange kein Abgeordneter gekriegt wie Herr Heisler."

Zurück

Zurück
zur Homepage der
Geitelschule



Created: 06.03.00 Updated: 18.05.00
Impressum © Grundschule Am Geitelplatz, Wolfenbüttel | Seite drucken Anmeldung